Ihr erster Besuch

Wenn Sie das erste Mal zu uns kommen, benötigen wir von Ihnen ein paar Angaben bzw. Unterlagen. Wir können dadurch fest stellen, wieviele Menschen sie versorgen müssen (zB ob sie eine grössere Familie haben), welche Lebensmittel wir Ihnen anbieten (zB Babynahrung) und wo Sie zur Zeit wohnen.

Dafür bringen Sie bitte bei Ihrem ersten Besuch folgende Unterlagen mit:

  • Einen Leistungsbescheid, der Ihren Anspruch auf soziale Leistungen dokumentiert. Dies kann ein Bescheid nach Hartz4 sein, oder Ihr Bescheid zur Grundsicherung (SGB II bzw XII), oder aber auch ein Leistungsbescheid nach AsylbLG.
  • Ein Ausweisdokument bzw Aufenthaltstitel, aus dem wir Ihre aktuelle Adresse, sowie Ihren Vor- und Zunamen und ein Geburtsdatum entnehmen können. Nicht geeignet ist hingegen ein Reisepass, da dieser keine Adressangaben enthält.

Aufgrund dieser Unterlagen erhalten Sie bei Ihrem ersten Besuch einen Ausweis von uns (mit Lichtbild), der Sie dazu berechtigt, bei uns Lebensmittel zu erhalten. Dieser Ausweis erhält die Gültigkeitsdauer passend zu Ihrem Leistungsbescheid, und wird bei Verlängerung der Leistungsgewährung auch durch uns verlängert. Sollten Sie keine entsprechenden Leistungsunterlagen vorlegen können, z.B. weil Sie knapp oberhalb der Grenzen liegen, sprechen Sie uns bitte gesondert an, wir werden uns bemühen, eine gute Lösung zu finden.

Bitte bringen Sie, falls Ihr Leistungsbescheid auslaufen sollte, rechtzeitig den neuen Bescheid mit, damit wir Ihren Berechtigungsausweis entsprechend verlängern können.

Ihr Berechtigungsausweis enthält folgende Daten:

  • Name
  • Vorname
  • Geburtsdatum
  • für wieviele Personen der Anspruch gewährt wurde
  • Lichtbild
  • fest zugeordnete Nummer nach der Sie bei uns aufgerufen werden
  • Kennzeichung für Lebensmitteleinschränkungen, wie z.B. halal oder Allergien
  • einen QR-Code, mit dem Sie sich für den Besuchstag anmelden können
  • interne Merkmale, die wir für statistische Zwecke benutzen (keine personenbezogenen Daten)